Krankenversicherung für Hunde

Notwendigkeit der Krankenversicherung für Hunde

Eine Krankenversicherung für Hunde bietet in erster Linie Sicherheit. Mit einer Hundekrankenversicherung schützen sich Hundehalter vor hohen finanziellen Belastungen, welche für die Behandlung des Vierbeiners anfallen können.

Sicherheit durch die richtige Krankenversicherung für Hunde

Beispielsweise übernehmen Hundekrankenversicherung die Tierarztkosten für die regelmäßige Vorsorge, wozu Wurmkur, Impfung und die Floh- und Zeckenprophylaxe zählen. Die Hundekrankenversicherung leistet jedoch noch mehr und reicht vom Kranken- und Unfallschutz über den OP-Kostenschutz, den Auslandsschutz bis hin zum Verkehrsunfallschutz. Es ist auch möglich nur eine Hunde OP Versicherung abzuschließen.

Beim Erkunden der spannenden Umgebung, Spielen und Toben mit anderen Hunden und im Großstadttrubel kann schnell etwas passieren, das den Gang zum Tierarzt nötig macht. Von operativen Eingriffen ganz zu schweigen.

Die Tierarztkosten für den Hund können schnell sehr hoch ausfallen und die Haushaltskasse überstrapazieren.

 

Tierversicherung_2 - 728x90

Um dies zu vermeiden bietet eine Krankenversicherung für Hunde optimalen Schutz und jeder Hundehalter sollte sich aus diesem Grund über die Leistungen und Vorteile einer Hundeversicherung informieren und einen entsprechenden Schutz für sein Tier abschließen. Das Angebot reicht der umfassenden Krankenversicherung für Hunde über günstige OP Versicherungen für Hunde bis hin zum Exklusivschutz für den Hund.

Inhalt:

Welche Leistungen beinhaltet eine Krankenversicherung für Hunde?

Kostenübernahme durch die HundekrankenversicherungVor Abschluss einer Hunde Krankenversicherung sollte man sich unbedingt über die Bedingungen und den angebotenen Leistungsumfang der Krankenkasse informieren. Nur wer gut informiert ist, kann die beste Versicherung für den Hund auswählen und ist im Notfall immer gut abgesichert.

Das Leistungsspektrum der Versicherungsanbieter weist deutliche Unterschiede auf, wobei die Leistungen meist an die Kosten für die Versicherung gebunden sind.

Dabei muss die teuerste Versicherung nicht gleich die beste sein, jedoch kann man sagen, dass eine teurere Versicherung wohl das umfassendste Leistungspaket beinhaltet. Zu beachten gilt auch, ob die Versicherung Leistungen beispielsweise für stationäre Behandlungen oder Nachbehandlungen beinhaltet, denn diese können mitunter sehr kostspielig werden.

Auch im Bezug auf den Verbleib in einer Tierklinik unterscheiden sich die Anbieter. Meist bieten die Versicherer eine finanzielle Unterstützung für einen Verbleib in der Klinik, die üblicher Weise auf 15 Tage begrenzt ist.

Etwas exklusivere Versicherungsanbieter bieten den Versicherungsschutz für eine unbegrenzte Zeit im Klinikum an. Leistungen einer Hunde Krankenversicherungen können umfassen:

  • Akupunktur
  • Magnetfeldtherapie
  • Lasertherapie
  • Homöopathie
  • Neuraltherapie

Einige Versicherungsanbieter übernehmen zudem die Kosten der Voruntersuchung vor der einer OP, wie auch die anfallenden Kosten einer Nachbehandlung.

Wichtig ist, dass die Standwards, wie beispielsweise Wurmkuhr oder Zecken-und Flohprofylaxe im Leistungsspektrum enthalten sind, denn diese Behandlungen sollten routinemäßig mindestens einmal im Jahr durchgeführt werden.

Vergleichen der Anbieter lohnt sich

Da sich die Versicherungen erheblich im Leistungsangebot und den Kosten unterscheiden, sollte vor Abschluss der Versicherung genau zwischen den Anbietern verglichen werden.

Dabei sollten die Deckung, die Prämien, die Wartezeit und eventuelle Besonderheiten genau unter die Lupe genommen werden. Durch einen Vergleich der Leistungen und der Kosten kann der Hund versicherungstechnisch optimal abgesichert werden und genießt durch das optimale Versicherungspaket eine perfekte Behandlung.

Qualität ist im Notfall ein wichtiger Faktor.

Insbesondere der Geltungsbereich und die Wartezeit sollten vor Versicherungsabschluss also gründlicher betrachtet werden. Soll der Hund mit in den Urlaub kommen, ist beispielsweise ein Geltungsbereich im Ausland sehr wichtig.

Wie teuer ist die Versicherung ungefähr? Wovon hängt der Preis ab?

Operationskosten können Bestandteil der Versicherung sein.Die Kosten für eine Versicherung variieren und hängen von dem Leistungspaket und dem Rahmen der Deckung ab. Viele Versicherungsanbieter bieten zudem Rabatte an, wenn ein zweiter oder dritter Hund versichert werden soll.

Üblicher Weise wird von den Anbietern eine Leistungshöchstgrenze abgeschlossen, wobei die Zahlen von Anbieter zu Anbieter schwanken. Es besteht die Möglichkeit auch zwischen Anbietern zu wählen, die eine unbegrenzte Leistung anbieten. Zudem besteht die Alternative, dass eine Selbstbeteiligung für gewisse Leistungen eingezahlt werden kann.

Welche Angaben müssen gemacht werden?

Folgende Angaben zum Hund müssen gemacht werden werden:

  • Hundealter in Jahren
  • Rasse
  • ist der Hund gechipt oder tätowiert
  • Geburtsdatum des Hundes
  • erwartetes Gewicht

Gibt es „Wartezeiten“? Und was heißt das für mich?

Als Wartezeit wird die Zeit zwischen Vertragsbeginn und dem Start des Versicherungsschutzes bezeichnet.

Die erstmalige Anspruchsnahme der Versicherung liegt in der Regel bei drei Monaten. Ab dieser Zeit kann die Versicherung in Anspruch genommen werden. Grundsätzlich existieren keine Versicherung ohne Wartezeit. Nur äußerst wenige Versicherer bieten eine Wartezeit von 30 Tagen an.

Je nach Anbieter ist die Wartezeit bei einer Hunde Krankenversicherung unterschiedlich lang. Standardgemäß beträgt diese 90 Tage, was bedeutet, dass während dieser Zeit keine Kosten für Hunde OP´s übernommen werden. Einige Anbieter ermöglichen den Versicherungsschutz bereits ab dem 30. Tag nach Vertragsabschluss.

Welche Voraussetzungen muss mein Hund erfüllen?

Hundewelpen können ab der achten Woche versichert werden. Oftmals wird der Betrag von einigen Versicherungsanbietern abhängig vom Alter des Hundes berechnet. Hunde werden ohne Voruntersuchung versichert. Eine Hundekrankenversicherung gilt unabhängig von der Rasse für jeden Hund.

Welche Anbieter sind empfehlenswert?

AGILA

Als eine der größten Versicherer für Tierkrankenversicherungen bietet die AGILA Haustierversicherungen zu unterschiedlichen Tarifen an.

Allianz

Der größte deutsche Versicherer Allianz bietet attraktive Tarife für die Krankenversicherung von Hunden

Helvetia

Die Helvetia bietet mit dem Pet Care Tarif eine vergleichbare Versicherungsabdeckung wie die Allianz.

Uelzener

Die Uelzener Versicherung bietet verschiedene individuelle Tarife an.

Petplan

Der Versicherer Petplan bietet ausschliesslich Tierversicherungen an, wobei unter Anderem auch das Eintrittsalter des Hundes berücksichtigt wird.

Ist die Krankenversicherung für Hunde lohnenswert?

Tierarztbesuche sollten regelmässig stattfindenUm den Hunden ein gesundes und langes Leben zu ermöglichen, sind regelmäßige Visiten beim Tierarzt unverzichtbar. Dies ist natürlich immer mit anfallenden Kosten verbunden, weshalb sich eine Krankenversicherung für Hunde auf Dauer auszahlt.

Die Hundeversicherung deckt diese Kosten ab und alle wichtigen Untersuchungen beim Tierarzt können durchgeführt werde lassen, ohne dass es den Hundebesitzer viel Geld kostet. Eine Krankenversicherung ist auf Dauer eine sehr lohnende Investition und der Hund ist dadurch medizinisch immer in besten Händen. Ein Plus für Hundehalter und Hund!